// StormtrooperRAVE MUZIK // Industrial Strength- Rave // Industrial // Gabberdisco -

// Biography
German

Peter Nitschke, besser bekannt als Stormtrooper, ist ein Name den man kennen sollte, wenn man harte elektronische Musik liebt. Alles begann 1997 mit Produktionen auf seinem Amiga 500 und Gigs bei kleinen Parties in München. Sein Sound entwickelte sich rapide weiter und bald war er einer der bekanntesten Hardcore Acts in Süddeutschland. Nach einigen Jahren wurde einer der Hardcore Altmeister, kein geringerer als Lenny Dee, auf ihn aufmerksam, und nahm ihn bei Industrial Strength unter Vertrag, wo sein szeneprägender Hit "Todesvögel" erschien.

Zusammenarbeiten mit renomierten Künstlern wie The Speed Freak, Amok und Daisy folgten. Seine Veröffentlichungen auf großen Labels wie Artillery, Rebelscum, Deathchant und zahllosen anderen zeigten, daß sein Style breitgefächert von langsamem stampfendem Techno über Industrial bis hin zu gebrochenen Beats und schnellem Hardcore reicht. Er wurde auch bekannt für seine melodiösen Technoproduktionen als Peter Sturm, Hardtechnoveröffentlichungen als X-Tension (mit Thomas Nordmann), Acid Trax als Alice D., Breakcore als German Rhythm Disaster, EBM Techno als PN-X-TG (mit Petrabot) und Stomping Techno als "The Brutal & Sadistic Show" (mit Minupren).

Stormtrooper liebt es sein Publikum an deren Grenzen zu bringen, und ist bekannt für seine langsam beginnenden, aber immer schneller werdenden Sets. Daß sein Style einzigartig ist bewies er auf Veranstaltungen wie Thunderdome, Mayday, Energy, Nature One und Defqon, um nur ein paar zu nennen.

Mit seinem Label RAVE MUZIK definiert er den Spirit der 90er nochmal neu. Trax wie "Exhale Fantasy", "In the Place" und "Hardcore in die Fresse" lassen Glücksgefühle und Euphorie aufleben wie lange nicht mehr und vereinen die Schönheit von Melodien mit der Härte von Stormtrooper's Bassdrums.

English

Peter Nitschke aka Stormtrooper is a name you should know if you are into hard electronic music. Starting off in 1997 with productions on an Amiga 500 and gigs at small parties in Munich his sound evolved fast, and soon he was one of the most known hardcore acts in South Germany. After some years around he drew the attention of one of hardcore's godfathers, none other than Lenny Dee, and got signed to Industrial Strength with his massive hit "Todesvögel".

Collaborations with famous artists like The Speed Freak, Daisy and Amok followed. With releases on well known labels as Artillery, Rebelscum, Deathchant, and countless others his style ranges from slow heavy pounding Techno and Industrial to broken beats and uptempo Hardcore. He is also know for his techno productions as "Peter Sturm", hardtechno productions under the name "X-Tension" (together with Thomas Nordmann), his acid trax as "Alice D.", Breakcore stuff as "German Rhythm Disaster", EBM Techno as "PN-X-TG" (together with Petrabot) and Stomping Techno as "The Brutal & Sadistic Show" (with Minupren)

Loving to push the crowd to their limits, with constantly increasing speed during his sets, Stormtrooper already proved at parties like Thunderdome, Mayday, Energy, Nature One and Defqon (to name just a few), that his style is unique.

With his label RAVE MUZIK he defines the spirit of the 90s movement once again. Trax like "Exhale Fantasy", "In the Place" and "Hardcore in die Fresse" let you relive the most euphoric moments and show how perfect the combination of beautiful melodies and hard bassdrums can be.